Musical

Liebe Interessierte an dem Kindermusical „Die kostbare Münze“!

Nach den tollen Aufführungen dieses neuen Kindermusicals im Oktober 2021 gibt es hier die Gelegenheit, CD und Liederheft zu erwerben.

Inhaltsbeschreibung: Auf dem Görlitzer Jahrmarkt im Jahr 1616 findet Casper eine goldene Münze. Er ist mit seiner Familie dort, um Tuchwaren zu verkaufen. Caspar macht es sich zum Ziel, die Münze dem Eigentümer zurückzubringen. Seine Schwester Lisbeth ist skeptisch. Wieso sich diese Mühe machen? Als Caspar sich am nächsten Tag verletzt, springt Lisbeth ein — anfangs ein bisschen widerwillig — doch sie möchte ihrem Bruder den Gefallen tun. Doch wo soll sie mit der Suche beginnen? Das Kindermusical erzählt von Dingen, die das Zusammenleben ausmachen: Mut, Ehrlichkeit, aber auch Misstrauen und Schuld. Die eingängigen Lieder regen an zum fröhlichen Mitsingen, Nachdenken und vor allem zum Hoffnung schöpfen!

Hier geht es zur Bestellung.

Wenn kein Versand erwünscht ist, sondern die Artikel selbst abgeholt werden (z.B. nach dem Gottestdienst), bitte nicht das Formular verwenden, sondern eine Email mit den Positionen und Mengenangeben hierhin schreiben:

toobonsai@posteo.de

Erhältlich:

    

(Die Musicalproduktion wurde gefördert durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien. Der Verkauf der o.g. Produkte erfolgt zur übrigen Kostendeckung ohne Gewinnerzielungsabsicht.)

 

Bestellformular

 


Hintergrund

Anlässlich des Jubiläumsjahr haben sich einige junge Görlitzerinnen und Görlitzer auf den Weg gemacht, ein eigenes Musical für die Stadt zu schreiben. Entstanden ist ein spannendes und interessantes Musiktheater, gespielt und gesungen von Kindern zwischen 8 und 14 Jahren. Das Abenteuer spielt um 1616 – der Titel geheimnisvoll: „Die kostbare Münze“.
Gemeinsam mit Ratsarchivar Siegfried Hoche wurden raffinierte Details der alten Handelsstadt untersucht. Danach entstand die Musicalgeschichte, Lieder wurden komponiert, getextet und die einzelnen Szenen dramaturgisch entwickelt.

Kurzbeschreibung des Stücks:
Görlitz um das Jahr 1600. Familie Kaufmann hat einen Stand auf dem Jahrmarkt in Görlitz. Viele Handelsreisende verkaufen hier in Görlitz, gelegen auf der großen königlichen Handelsstraße, ihre Waren aus ganz Europa. Was für ein Fest und buntes Treiben!
Vater Kaufmann ist sehr beschäftigt und preist seine Tuchwaren an, die Kinder Caspar und Lisbeth helfen ihm. Beim Zusammenpacken findet Caspar auf dem Marktplatz eine kostbare Münze. Es ist der letzte Tag des Jahrmarktes, die Stände sind abgebaut, die Handelsreisenden ziehen weiter – was soll Caspar jetzt machen? Wem gehört die kostbare Münze? Wird er den Eigentümer der Münze herausfinden, um ihm den wertvollen Besitz zurückzubringen? Aber Caspar verletzt sich schwer, er bricht sich das Bein. Seine Schwester Lisbeth wird widerwillig die Suche für ihn übernehmen, denn sie denkt: „Eine goldene Münze, die sollte der Finder doch lieber selbst behalten!“ Doch dem Bruder zuliebe lenkt Lisbeth ein. Und dann ist da noch Martin, er trägt eine Mitschuld am gebrochenen Bein. Darf er bei der Suche helfen, hat er eine zweite Chance verdient? Gemeinsam kann die Suche nach dem unbekannten Händler vielleicht doch noch glücken…

Das Musical greift ein Stück der Görlitzer Stadtgeschichte auf, den Alltag an der Via Regia, wie er sich zugetragen haben könnte. Es ist eine Abenteuergeschichte für Kinder, eine Geschichte über Geschwisterliebe, Stolz und den Mut zur Umkehr. Und eine Metapher dafür, welchen Wert es wirklich hat, wenn ein verlorener Schatz zurückkehrt.

Was passiert, wenn ein Fremder etwas verliert, es ist ein anderer findet, aber beide kennen sich nicht. Wie geht es dem einzelnen in der jeweiligen Situation? Wie ehrlich wollen wir sein? Und wie schaffen wir es einander zu ertragen? All diese Fragen werden kind- und jugendgerecht aufbereitet und auch die Erwachsenen dürfen sich freuen, sich in dieser spannenden Geschichte wieder zu finden.
Ein herzliches Dankeschön gilt der Kulturförderung durch den Landkreis Görlitz und die Stadt Görlitz.


Rückblick Premiere und Aufführung

• Samstag, 23.10.2021 um 17 Uhr, Premiere im Familienzentrum TIVOLI, Dr. Kahlbaum Allee 14, 02826 Görlitz
• Sonntag, 24.10.2021 um 17 Uhr, 2. Aufführung im Familienzentrum TIVOLI

Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.